Krautundueben-Newsletter Herbst 2019

CIMG6020_roterBaum
WAS?!?! Ein Newsletter von krautundueben?!
SO lange nichts geschrieben. Das nagt an meinem Gewissen.
Aber nun habe ich das Manuskript für mein nächstes Buch abgegeben, „Meine magische Heilküche“ soll es heißen und im Frühjahr auf den Markt kommen. Das war eine schöne Arbeit! 130 Rezepte ungefähr, dazu Geschichten und Informationen, wie heilsames Essen aussehen kann (also was ist gut für das Herz, für den Bewegungsapparat, für den Darm, gegen Traurigkeit usw.) Tolle Fotos hier vom Schloss wurden auch gemacht. Momentan kocht jemand die Gerichte und eine Fotografin macht dazu die Fotos. Mit so viel Aufwand hatte ich gar nicht gerechnet… Bin sehr froh!
Daneben haben wir unser erstes Jahr hier im Schloss Hirschgarten verbracht, der Café-Betrieb läuft so gut, dass wir manchmal – fast – an unsere Grenzen stoßen, ein Erzählfestival haben wir im Juni auf die Beine gestellt, in Zusammenarbeit mit dem Kultursommer Nordhessen. Zwei Tage raunten die Klänge und Worte über unser Gelände. Magisch.
Meditationen am Dienstag Abend werden gut angenommen und strahlen aus. Auch unsere Pflanzen bekommen das zu spüren und wachsen und schenken uns ihre Kraft. Kräuterführungen, Seminare und Vorträge gehören zu unserem Angebot hier und ziehen Menschen an. Wir haben so viel Schönes erleben dürfen an Begegnungen, an Interesse und Zugewandtheit!
Unser B&B wird auch immer stärker nachgefragt, es scheint sich herumzusprechen, dass man hier in der Mitte Deutschlands einen Platz geboten bekommt, an dem man sich mit der ganzen Familie treffen kann, oder allein oder zu zweit einen Rückzugsort findet, der der Seele guttut.
Naja, und so dies und das andere kam noch hinzu, in Würzburg habe ich im Theater gespielt und im Sommer in Bad Hersfeld…
Ja, es war ein vielfältiges Jahr.
Da kam der Newsletter immer zu kurz.
Aber jetzt möchte ich vermelden – TADAH!!- ich habe dieses Jahr noch zwei Termine im Grünstreifen, an denen ich Kurse gebe und würde mich riesig freuen, wenn sich jemand dafür interessiert. So gern möchte ich euch wiedersehen, die ihr mich am Anfang in München begleitet habt!! Aber auch neue Leute sind natürlich herzlich wollkommen…
°°°°29.9. 11-15 Uhr WURZELN. NÜSSE UND KERNE
Nach dem 23.9. werden in der Pflanzenheilkunde vor allem nur noch die Wurzeln verwendet. Ein spannendes Thema aus der Unterwelt unter unseren Füßen!
Wir schauen uns um und graben Wurzeln auf dem Gelände aus.
Die Nüsse sind geerntet und wir lernen ihre Vielfalt, ihre Verwendungsmöglichkeiten und ihren gesundheitlichen Nutzen kennen.
Im praktischen Teil kochen wir einen veganen Brotaufstrich, zum Mitnehmen und sofort Probieren.

°°°°17.11. 11-15 Uhr ERNÄHRUNG, TEES UND TINKTUREN gegen Entzündungen, Erkältungen und Winter-Blues
Am 1.11. war Samhain, das rituelle Totenfest unserer Vorfahren. Für sie endete das Jahr hier und ein neues kündigte sich an. Welche Rituale haben überlebt, warum schnitzen wir bis heute Kürbisse?
Wenn sich das Jahr dem Ende zu neigt, das Klima rauer und kälter wird, machen sich die ersten Erkältungskrankheiten breit.
Wie können wir uns mithilfe unserer Ernährung davor schützen? Welche Tinkturen unterstützen dabei?
Im praktischen Teil stellen wir ein Meistertonikum her, das sich schon vielfach bewährt hat in der kalten Jahreszeit.

°°°°°Beide Kurse finden auf dem neuen Gelände des Gemeinschaftsgarten GRÜNSTREIFEN statt, in der Oberföhringer Str. 156, Bushaltestelle Bürgerpark Oberföhring
Mehr Info auch unter http://www.gruenstreifen-muc.de
Kosten: 25 € incl Material, Anmeldung über krautundueben@posteo.de
Ich freue mich so auf euch in München!!! Alles Liebe und Grüne, Bettina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s